Tag-Archiv für 'infoladen'

Rückblick und Aussicht: „Human-Animal Studies“

Der große Andrang an Besucher_innen zur Buchvorstellung des Sammelbandes „Human-Animal Studies“ durch den Mitherausgeber Andre Gamerschlag zeigte wieder einmal, wie hoch doch das Interesse an einer kritischen Betrachtung des Mensch-Tier-Verhältnisses auch in Leipzig ist. Noch schöner wäre es, wenn die Veranstaltung als Anstoß zur Etablierung der Human-Animal Studies an der Universtität Leipzig dienen würde, so wie es an immer mehr Hochschulen der Fall ist. An der Universität Hamburg wurde 2010 eine Forschungsgruppe, die „Group for Society and Animals Studies“ (GSA), gegründet, an der Humboldt Universität in Berlin führt der Arbeitskreis „Chimaira“ ein Kolloquium zum Thema HAS durch, usw.

Studierende, die ihre Arbeit im Themenbereich Human-Animal Studies schreiben, können sich auf dem Webportal für die HAS im deutschsprachigen Raum (inklusive Forum) austauschen.

Auch die erste deutschsprachige Fachzeitschrift zu den HAS geht im Frühjahr 2012 an den Start: „Tierstudien“.

 

Wer es verpasst hat, auf der Verstaltung ein Exemplar des Bandes „Human-Animal Studies“ zu erwerben, kann dies direkt über die Seite des transcript-Verlages nachholen. Außerdem ist er im Infoladen G16 auszuleihen.

Und für Leute, die nicht an der Veranstaltung teilnehmen konnten, gibt die Rezension der Sozialwissenschaftlerin Renate Brucker einen Einblick.




g